Stark im Verbund

Ihr Gesundheitspartner im Kreis Höxter

Die Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE) ist ein Verbund aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen im Kreis Höxter (Nordrhein-Westfalen). Zu uns gehören das Klinikum Weser-Egge mit vier Standorten, ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit sieben Facharztpraxen, fünf Seniorenhäuser und vier Caritas-Pflegestationen für ambulante Pflegedienste. Wir bilden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem eigenen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe fort und aus. Das Tochterunternehmen KWE Service kümmert sich um die Dienstleistungen drumherum: Speisenversorgung, Logistik, Gebäude- und Sterilgutreinigung.

Unsere Einrichtungen

Legende

Unsere Geschichte

Im Jahr 2005 haben die katholischen Trägergemeinschaften der Kranken- und Seniorenhäuser im Kreis Höxter einen zukunftsweisenden Entschluss gefasst: Um in Zeiten von Zentralisierung und Ökonomisierung alle Häuser am Leben zu halten, muss ein Verbund gegründet werden, in dem die Standorte sich gegenseitig unterstützen und ergänzen können. Und so fiel am 1. Oktober der Startschuss für die gemeinnützige GmbH "Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge". Selbstverständlich haben die meisten unserer Standorte eine viel längere Tradition.

1849
Gründung der Vorgänger-Hospitäler

Unsere Kranken- und Seniorenhäuser haben ihren Ursprung in kirchlich-caritativen Einrichtungen. Die Geschichte des Krankenhauses Brakel reicht z. B. bis ins 13. Jahrhundert zurück; 1849 wird das St. Vincenz Hospital am Ostheimer Tor gegründet. Ebenso werden im Laufe des 19. Jahrhunderts an allen anderen Standorten Hospitäler gegründet, die von Ordensschwestern betrieben werden, z. B. das Josephinum in Bad Driburg.

1871
Ein Kloster wird zum Seniorenheim

Bereits seit 1871 wird in Bökendorf eine ehemalige Klosteranlage für caritative Zwecke genutzt. Heute ist unser St. Josef Seniorenhaus dort beheimatet und wird unter Erhaltung des ursprünglichen Charakters regelmäßig modernisiert und erweitert. Auch unsere anderen vier Seniorenhäuser haben ihren Ursprung in kirchlich-caritativen Einrichtungen.

1967
Neubau des St. Josef Hospital Bad Driburg

Das „Josephinum“ in der Bad Driburger Innenstadt wird durch einen Neubau auf der Weberhöhe ersetzt. 1968 wird eine klinische Psychiatrie mit Modellcharakter eingerichtet - die landesweit erste offene psychiatrische Abteilung in einem Allgemeinkrankenhaus.

1973
Neubau des St. Vincenz Hospital Brakel

Das ursprüngliche St. Vincenz Hospital wird 1849 am Ostheimer Tor gegründet. Der Neubau an der Danziger Straße geht 1973 mit 170 Betten und den Fachabteilungen Innere Krankheiten, Chirurgie und Gynäkologie an den Start.

1975
Neubau des St. Rochus Krankenhaus Steinheim

Das erste Rochus Hospital Steinheims wird 1858 in der Wallstraße errichtet. Der Beschluss zum Neubau an der Nieheimer Straße fällt 1964: Elf Jahre später wird das Krankenhaus mit 170 Betten und Fachabteilungen für Innere Medizin, Chirurgie und Geburtshilfe eingeweiht.

1978
Neubau des St. Ansgar Krankenhaus Höxter

1850 nimmt das St. Nikolai Krankenhaus in der Grubestraße, in der sich heute unser Seniorenhaus befindet, den Betrieb auf.  Der Standort an der Brenkhäuser Straße wird 1978 eröffnet, die Planungen dafür haben bereits 1966 begonnen.

2001
Zusammenschluss der Caritas-Pflegestationen

Um eine flächendeckende Versorgung im Kreis zu gewährleisten, schließen sich die ambulanten Pflegedienste der Caritas von Bad Driburg, Brakel und Warburg sowie von Steinheim, Höxter und Beverungen zusammen. Mit Gründung der Holding KHWE gehen alle Einrichtungen in die Caritas Pflegestationen (CPS) Weser-Egge über. 

2005
Gründung der Holding

Mit der Gründung des Verbundes Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge werden die vier Krankenhäuser im Kreis Höxter zum Klinikum Weser-Egge, das als Schwerpunktkrankenhaus zusammen fast alle medizinischen Disziplinen bündelt.

2008
Umbau Verwaltung und Bildungszentrum

2008 wird das ehemalige Brakeler Schwesternwohnheim neben dem St. Vincenz Hospital zur Zentralverwaltung umgebaut. 2010 wird auch das benachbarte Bildungszentrum umgebaut, in dem heute jährlich rund hundert Schüler ihre Pflegeausbildung starten. Die Geschichte der Brakeler Krankenpflegeschule reicht bis ins Jahr 1973 zurück und war zuerst in den Räumen der Landwirtschaftsschule am Feuerteich untergebracht.

2010
Gründung des Facharztzentrums Höxter

Im Facharztzentrum Höxter lassen sich in direkter Nähe zum St. Ansgar Krankenhaus viele Spezialisten mit ihren Praxen nieder. Auch das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Weser-Egge Höxter, 2010 als Tochterunternehmen der KHWE gegründet, bietet dort ambulante ärztliche Leistungen an.

2017
Gründung der KWE Service - Bau einer neuen Zentralküche in Steinheim

Die KWE-Service GmbH wird 2017 als Tochterunternehmen der KHWE gegründet und ist als Dienstleistungsbetrieb für Küche, Reinigung, Logistik sowie Sterilisation von Medizinprodukten zuständig. In der neuen Zentralküche am Standort Steinheim werden täglich rund 3.000 warme Mahlzeiten gekocht.

Schließen