Pflege
#ausLiebe

In guten Händen bei unseren Pflege-Experten

Wir bieten die ganze Vielfalt an Pflege! Von der Geburtshilfe bis zur Geriatrie, von Station bis Funktionspflege, von der Tagesklinik bis vollstätionär. Doch eins bleibt immer gleich: Wir pflegen mit Herz und Hand. 

Welchen Weg auch immer du in der Pflege gehen möchtest – wir unterstützen dich und bieten dir zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserem KHWE-Verbund. 

Bunte Vielfalt unter einem Dach

Bunt

Wir sind bunt, wir sind die KHWE: Unsere Mitarbeiter kommen aus 64 Nationen mit 12 Konfessionen. Bei uns darfst du sein wie du bist! Sei einfach du selbst – dann bist du perfekt! 

schmiemann tamaraVielfalt

Bei uns ist kein Tag wie der andere. 3000 Mitarbeiter, 33.000 stationäre Patienten, 50.000 ambulante Patienten – die verschiedenen Menschen prägen unseren Arbeitsalltag. 

Unsere Pflegefachkräfte machen ihren Beruf mit Profession und Leidenschaft. Dafür sind 900 Pflegefachkräfte an vier Krankenhausstandorten, in unseren Kliniken tagtäglich im Einsatz. 

Pflege der Patienten, Vorbereitung von Medikamenten und Infusionen, Blutabnahme und Blutzuckermessungen, Patientenüberwachung ... Dein Herz schlägt für die Pflege am Patienten und dem direkten Kontakt. Dann bist du als Pflegefachkraft auf einer unserer Stationen genau richtig. Von der Geburtshilfe bis zur Geriatrie, von Station bis Funktionspflege, von der Tagesklinik bis vollstätionär. Bei uns sind verschiedene Disziplinen und Einsatzbereiche möglich. Doch eins bleibt immer gleich: Wir pflegen mit Herz und Hand.

 

Je größer die Herausforderung, desto wichtiger das Team! Dieser Leitsatz gilt insbesondere für die Pflegefachkräfte auf unserer Intensivstation. 
Ein hohes Maß an Eigenverantwortung, die Sinnhaftigkeit und schnelle Wirksamkeit des eigenen Handelns und die enorme Bedeutung kollegialer Zusammenarbeit machen dieses Arbeitsfeld besonders interessant. An den vier Standorten des Klinikum Weser-Egge verfügen wir über 42 Intensivbetten.

 

Ein Schicksalsschlag oder eine schwere Erkrankung - manche kleinen Neugeborenen haben einen holprigen Start ins Leben. Um diese kleinen Kämpfer aufzupäppeln und bei der Genesung zu unterstützen, braucht es ein tolles Team. Ihr helft den Kleinsten und seid für die Eltern der Fels in der Brandung und begleitet sie durch alles Höhen und Tiefen. 

Unsere OP-Pfleger sind dabei, wenn jeder Handgriff sitzen muss! Kollegen, die kein Blut sehen können, findet man hier nicht. 

Als Mitglied unseres OP-Teams bist für die interdisziplinäre, pflegefachliche Versorgung unserer Patienten verantwortlich - sowohl vor, während als auch nach den operativen Eingriffen. Gemeinsam im Team und im Zusammenspiel mit anderen Berufsgruppen gewährleistest du einen reibungslosen OP-Ablauf.

Deine Erfahrungen und Kenntnisse sind unverzichtbare Mehrwerte innerhalb unseres Kollegiums. Daher sind uns sowohl deine fachliche als auch persönliche Weiterentwicklung besonders wichtig. Egal ob Fachweiterbildung oder Operationsassistenz: Wir begleiten und fördern dich individuell auf deinem Weg. 

Unsere Anästhesiepflegekräfte sind im OP immer an der Seite unserer Patienten. Nur mit viel Empathie kann man so eine vertrauensvolle Aufgabe übernehmen. Ihr begleitet die Patienten ins Land der Träume und kümmert euch nach der OP um eine sanfte Landung in unserem Aufwachraum.  

 

Mutmacherin, Wegbegleiterin, Leben-auf-die-Welt-Bringerin, Unterstützerin, Wundervollbringerin, Heldin des Kreißsaals, Tränentrocknerin, Fels in der Brandung, Glücksfee, Engel ohne Flügel, Party-Löwe - weil wir jeden Tag Geburtstag feiern – unsere Hebammen sind absolute Allrounder. Sie haben immer eine Lösung parat. Geht nicht – gibt's nicht! 

Jährlich über 1.000 Geburten und eine Kaiserschnittrate von unter 28 Prozent: Es hat sich in der Region herumgesprochen, dass unsere Frauenklinik auf eine natürliche und familienorientierte Geburtshilfe setzt. Unsere ganzheitliche Betreuung umfasst unter anderem die Stillberatung durch vier Laktationsberaterinnen und Wochenbett-Visiten.
Damit du dich voll auf deine Kernaufgaben konzentrieren kannst, werden u.a. Reinigungsdienste und administrative Aufgaben von Kollegen übernommen. Eine Kombination aus freiberuflicher und angestellter Hebammentätigkeit, zum Beispiel in unserem Hebammenzentrum, ist möglich. Wir kooperieren mit der Ruhr-Universität-Bochum und bieten Hospitationen für Studenten.

Die tickende Zeitbombe, bei der nicht klar ist, was als nächstes kommt, ist das, was du an deinem Beruf liebst? Dann bist du in unserer Zentralen Notaufnahme genau richtig. Allein in der Notaufnahme des St. Ansgar Krankenhauses behandeln wir jeden Monat rund 1800 Menschen. Zudem sind wir ein ausgewiesenes Traumazentrum. 

Du bist ein Technik-Freak, aber möchtest nicht in einem abgeschottenen Büro, sondern mit Menschen arbeiten? Unsere MTR verbinden ihren Leidenschaft für Medizin und Technik. Ionisierende Strahlung, Schnittbilddiagnostik, Tele- und Brachytherapie – all das sind für unsere Spezialisten keine Fremdworte. 

Unser ca. 40-köpfiges Team aus Radiologen, Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA) bzw. Medizinischen Technologen für Radiologie (MTR) und Medizinischen Fachangestellten agiert auf Augenhöhe und verfolgt ein gemeinsames Ziel: eine moderne und empathische Patientenversorgung. Bei uns führen MTRA/MTR selbstständig alle anfallenden radiologischen Untersuchungen durch. Als MTRA/MTR bist du bei uns der Schlüssel zu einer kompetenten Diagnostik und Therapie. Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem 4x CT,  1x Angiographie, 2x Durchleuchtung, digitales Röntgen und in Zusammenarbeit mit unserem MVZ zudem Mammographie und 2x 1,5 Tesla MRT.

Man kann dich auch als Verbandschef bezeichnen! Chronische Wunden, Wundinfektionen – du hast alles im Griff und kennst die modernsten Therapien und Wundmaterialien. Als Wundexperte übernimmst du routiniert die Beratung, Durchführung und Dokumentation präventiver Maßnahmen. 

Hohe Spezialisierung

Pflegerisches Handeln ist eine anspruchsvolle und professionelle Aufgabe für hochqualifizierte Mitarbeiter. Sie setzt aktuelles Wissen, Handlungskompetenz und Verantwortungsbewusstsein voraus. Deshalb fördern wir Fort- und Weiterbildungen. 

 

Fort- und Weiterbildungen

Damit sich unsere Pflegefachkräfte weiterentwickeln können und die Versorgung unserer Patienten auf einem erstklassigen Niveau bleibt, bieten und unterstützen wir verschiedene individuelle Fort- und Weiterbildungen. 

Auf eigenen Wunsch: Pflegekräfte arbeiten zwölf Stunden am Stück

Zwölf Stunden am Stück in der Pflege arbeiten: Was für viele Menschen unvorstellbar erscheint, haben sich die Pflegekräfte am St. Rochus Krankenhaus der KHWE gewünscht. Ein halbes Jahr lang ist das Pilotprojekt auf Herz und Nieren geprüft worden. Nun soll das neue Arbeitszeitenmodell fest etabliert werden – und es bietet gleichermaßen Vorteile für Mitarbeiter und Patienten.

 

weitere Infos

 

Für die Karriere den Arbeitgeber wechseln?

Bei uns ist das nicht nötig! Du musst nicht die KHWE verlassen, um in deinem Beruf mehr Verantwortung zu übernehmen und die Karriereleiter zu erklimmen. 

Pflege, so vielfältig wie wir

Bei uns darfst du sein wie du bist! Sei einfach du selbst – dann bist du perfekt! 

mehr

Ihre Ansprechpartner

Christian Bargatzky

Pflegedirektor

Tel.: 05272 607 - 3000

Whats App: 0151 18068107

c.bargatzky@khwe.de

Wladimir Kisselev

Pflegedienstleiter Brakel

Tel.: 05272 607 - 3001

w.kisselev@khwe.de

Katja Peine

Pflegedienstleiterin Bad Driburg

Tel.: 05253 985 - 3000

k.peine@khwe.de

 

Tamara Schmiemann

Pflegedienstleiterin Höxter

Tel.: 05271 66 - 3001

t.schmiemann@khwe.de

Sabine Hanf

Stabsstelle Pflegeentwicklung

Tel.: 05272 607 - 3002

s.hanf@khwe.de

 

Mareike Schöning

Stabsstelle Pflegeentwicklung

Tel.: 05271 66 - 183002

m.schoening@khwe.de

 

Schließen