Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Kontakt KHWE auf Youtube Xing link

KHWEKATHOLISCHE HOSPITALVEREINIGUNG WESER – EGGE

Klinikum Weser-EggeAkad. Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen

A A A
 

Presse / News

„MS baut Brücken über die Weser“

03.07.2018

Länderübergreifendes Forum für Multiple Sklerose-Patienten: Ärzte und Therapeuten informieren

Höxter/Holzminden. Krankheit kennt keine politischen Grenzen. Deshalb luden die Landesverbände Niedersachen und Nordrhein-Westfalen der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) erstmals zu einem länderübergreifenden Patientenforum in Holzminden ein.

Unter dem Titel "MS baut Brücken über die Weser" informierten Ärzte und Therapeuten unter anderem zu individualisierten Therapieansätzen, Alternativtherapien wie Cannabis oder zu MS und Kinderwunsch. Dr. Uwe Heckmann, Chefarzt der Neurologie am Klinikum Weser-Egge Höxter, moderierte die Veranstaltung auf dem Energy Campus von Stiebel Eltron.

Organisiert wurde das Patientenforum von den DMSG-Kontaktgruppen Holzminden sowie Corvey und Umgebung. Insgesamt stehen Betroffenen fast 200 Kontaktkreise in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen offen: Erfahrungsaustausch und gemeinsame Aktivitäten geben Kraft für den Alltag. Kontakt zur DMSG-Kontaktgruppe Holzminden: Fritz Keiner, 05531 5648, fritz_keiner@web.de; Kontakt zum DMSG-Kontaktkreis Corvey und Umgebung: Lydia Dabringhausen, 05271 37133, Dabringhausen.Hoexter@t-online.de

Organisatoren und Referenten des MS-Forums in Holzminden (v. l.): Fritz Keiner von der  DMSG-Kontaktgruppe Holzminden, Lydia Dabringhausen vom DMSG-Kontaktkreis Corvey und Umgebung, Chefarzt Dr. Uwe Heckmann von der Neurologie am Klinikum Weser-Egge, Geschäftsführerin der DMSG Niedersachsen Sabine Behrens, Chefarzt Dr. Dieter Pöhlau von der Neurologie an der DRK Kamillus Klinik Asbach, Apothekerin Andrea Ciplea von der Neurologie am St. Josef-Krankenhaus Bochum, Geschäftsführerin der DMSG Nordrhein-Westfalen Dr. Sabine Schipper, Gudrun Beckner von der DMSG-Beratungsstelle Braunschweig, MS-betroffene Beraterin und Mutter Daniela Wendt sowie Oberarzt Prof. Dr. Martin Weber von der Neurologie an der Uniklinik Göttingen.   zoom
Organisatoren und Referenten des MS-Forums in Holzminden (v. l.): Fritz Keiner von der DMSG-Kontaktgruppe Holzminden, Lydia Dabringhausen vom DMSG-Kontaktkreis Corvey und Umgebung, Chefarzt Dr. Uwe Heckmann von der Neurologie am Klinikum Weser-Egge, Geschäftsführerin der DMSG Niedersachsen Sabine Behrens, Chefarzt Dr. Dieter Pöhlau von der Neurologie an der DRK Kamillus Klinik Asbach, Apothekerin Andrea Ciplea von der Neurologie am St. Josef-Krankenhaus Bochum, Geschäftsführerin der DMSG Nordrhein-Westfalen Dr. Sabine Schipper, Gudrun Beckner von der DMSG-Beratungsstelle Braunschweig, MS-betroffene Beraterin und Mutter Daniela Wendt sowie Oberarzt Prof. Dr. Martin Weber von der Neurologie an der Uniklinik Göttingen.